Pelmatojulus Ligulatus

Es ist eine relativ große und massige Art und eher selten im Handel zu finden. Die Nachzucht ist leider selten und gestaltet sich nicht einfach. Die Tiere gehen kaum bis garnicht an Ersatzfutter und sind nicht sehr häufig zu sehen- allerdings dann durchaus auch am Tag. Gelegentlich klettern sie auch- sind aber die meiste Zeit am Boden oder in Bodennähe zu finden.

 

 Herkunft:   Feucht-warme Wälder Afrikas

Größe:   bis etwa 16 cm Länge, kräftiger und gedrungener Körper

Temperatur:   Tag 24-26 Grad, Nachts Zimmertemperatur

Luftfeuchtigkeit:   im Schnitt etwa 70 - 90%

Futter:   Waldlaubhumus, weißfaues Holz, Flechten

Bodengrund:   über 10 cm Höhe- besser 15 cm

Terrariumgröße:   mindestens 100x40x40 cm

 

Sonstiges:   Nachzuchten sind relativ selten und auch sonst sind sie nicht oft im Handel zu finden. Die Haltung ist zwar nicht problematisch, aber da die Tiere absolut nicht an Ersatzfutter gehen wollen, und außerdem die reinsten Fressmaschinen sind, die Unmengen an Kotkugeln produzuieren, sollte das Terrarium eher groß sein und es muss immer auf ausreichend Futter (besonders Moos) und Substrat geachtet werden.